WLSB-Forum Sportentwicklung

Ehrenamt und Engagement

 

Vielen Dank für Ihr Interesse am WLSB-Forum Sportentwicklung.

Die erste Auflage der Veranstaltung fand am 6. Mai 2017 im SpOrt Stuttgart statt.
Unterlagen zur Veranstaltung zum Nachlesen finden Sie hier.

 

Weitere Veranstaltungen und Bildungsangebote des WLSB finden Sie unter www.wlsb.de

 

 

WLSB-Forum Sportentwicklung

Ehrenamt und Engagement

 

Das Ehrenamt in den Vereinen stärken und entlasten ist eines der zentralen Anliegen des WLSB. Ehrenamt soll Spaß machen – gleichzeitig werden die Aufgaben unter immer weniger Freiwilligen aufgeteilt. Die Sorge, um die Nachbesetzung ehrenamtlicher Posten treibt seit einigen Jahren unsere Vereine um. Ein Weg, dieser Entwicklung zu begegnen, ist Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen. Doch es gibt noch viele weitere erfolgversprechende Strategien.

Funktionäre, Trainer, Übungsleiter und Betreuer aus den Vereinen, Sportkreisen und Fachverbänden sind deshalb eingeladen, sich am Samstag, den 6. Mai im SpOrt Stuttgart beim WLSB-Forum Sportentwicklung gezielt mit aktuellen Entwicklungen und Strategien rund um das Thema "Ehrenamt und Engagement" auseinanderzusetzen. Mit der Veranstaltung knüpft der WLSB an die Regionalforen von 2015 an und möchte einige Ideen und Impulse an die Vereine weitergeben.

 

Gesprächsrunde und Fachvorträge am Vormittag

Den Auftakt des Forums bildet eine moderierte Gesprächsrunde, in der unter dem Motto "WLSB-Vereinsstudie 2002 – 15 Jahre danach" Veränderungen in der Ehrenamtskultur diskutiert werden. Anschließend wird in zwei Fachvorträgen das Verhältnis von Haupt- und Ehrenamt im Sport sowie die Freiwilligen-, Personal- und Organisationsentwicklung aus wissenschaftlicher Sicht beleuchtet. Professor Dr. Siegfried Nagel, Direktor des Instituts für Sportwissenschaft an der Universität Bern, und Prof. Dr. Heiko Meier, Leiter der Sportsoziologie an der Universität Paderborn, präsentieren ihre neuesten Erkenntnisse.

Impulsrunden und Marktplatz Ehrenamt am Nachmittag

Am Nachmittag des Forums gibt es zwei „Impulsrunden“. Jeder Teilnehmer kann eins aus acht Themengebieten wählen, das er in beiden Durchgängen bearbeiten möchte. Vom Lebenszyklus Ehrenamt über Qualifizierungsstrategien bis zum Blick über den berühmten Tellerrand zu den Herausforderungen anderer Non-Profit-Organisationen steht eine große Bandbreite zur Auswahl. Neben dem Wissenstransfer steht in den Impulsrunden auch der Erfahrungsaustausch im Fokus.

In den Pausen können sich die Forumsteilnehmer auf dem „Marktplatz Ehrenamt“ über die Serviceleistungen von Fachverbänden und anderen Organisationen aus dem Sport informieren. Außerdem beantworten die Verantwortlichen gerne direkt Ihre Fragen.

 
Anmeldung und Lizenzverlängerung

Dank der Unterstützung des Ministeriums für Soziales und Integration ist die Teilnahme an der Veranstaltung kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über das Online-Formular. Anmeldeschluss ist der 3. Mai.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung können 6 Lerneinheiten (LE) zur Verlängerung einer Vereinsmanager C-Lizenz angerechnet werden.

„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.