Zum Wohl unserer Mädchen und Jungen:

 

Aktiver Kinder- und Jugendschutz im Sportverein

 

Herbsttagung am 25. November 2017 in der Landessportschule Albstadt

 

 

 

 

 

Herbsttagung 2017

Aktiver Kinder- und Jugendschutz im Sportverein

 

Sport und Bewegung sind wichtige Bausteine zur Stärkung der körperlichen und seelischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen und tragen maßgeblich zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung bei. Doch weil gerade im Sport ein besonderes Vertrauensverhältnis und intensive Nähe besteht, müssen wir uns möglichen Gefahren des Missbrauchs bewusst sein und unsere Kinder und Jugendliche davor schützen.

Kinder- und Jugendschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. „Vorbild sein heißt: Achtsam sein“: - ein Thema vor dem Niemand die Augen verschließen darf. Deshalb möchte die Württembergische Sportjugend (WSJ) alle Vereinsakteure und Eltern ermutigen „hinzuschauen, abzuwägen und zu handeln“. Laut des Forschungsprojekts »Safe Sport« bestätigen die Ergebnisse der Athlet/-innen-Befragung deutlich, dass in Vereinen mit einer klar kommunizierten „Kultur des Hinsehens und der Beteiligung“ das Risiko für Athlet/-innen sexualisierte Gewalt zu erfahren, signifikant geringer ist.

Das Thema "Kindeswohl" könnte gegenwärtig nicht aktueller sein. Im Frühjahr dieses Jahres haben zwei Fälle von sexualisierter Gewalt an Schutzbefohlenen den organisierten Sport aufgeschreckt. Ende Juni hat der Bundestag einen Gesetzesentwurf zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen mit wichtigen Verbesserungen im Kinderschutz beschlossen. Am 25. November steht das Kindeswohl nun auch im Mittelpunkt der gemeinsamen Herbsttagung der WSJ und der Baden-Württembergische Sportjugend (BWSJ) an der Landessportschule Albstadt. Alle Interessierten aus dem Sport und aus anderen Gesellschaftsbereichen sind eingeladen zum Mitdenken, Mitreden, Mitgestalten und Mitbewegen. 

 
Wissensinseln vermitteln praxisnahe Lösungen, bunter Abend bringt Spaß und Überraschung

Wissen ist der erste Schritt zur Prävention. Ziel der Tagung ist es, die Teilnehmer rund um das Kindeswohl zu informieren und sensibilisieren. Sie sollen im Umgang mit diesem Thema gestärkt werden. Welche Rechte und Pflichten haben wir als Sportverein, wenn es um das Kindeswohl geht? Was liegt in unserem Verantwortungsbereich und was nicht? Neben Informationen zum Bundeskinderschutzgesetz, erweiterten Führungszeugnis usw. stehen in den sogenannten Wissensinseln vertiefende Themen zur Auswahl. Jeder Teilnehmer wählt bei der Anmeldung zwei Wissensinsel aus, die er bei der Herbsttagung besuchen möchte.

Der traditionelle “bunte Abend” der Herbsttagung steht in diesem Jahr ganz im Zeichen „überraschen lassen“. Nach dem Sportprogramm am frühen Abend dreht sich´s einfach ums: dabei sein, mitmachen, unterhalten, lachen, wohlfühlen und genießen.

 
Tagungsgebühr und Anmeldung
€ 40 für Tagung und Tagungsverpflegung
€ 50 für Tagung, Tagungsverpflegung, Abendessen und Abendprogramm
€ 75 für Tagung, Tagungsverpflegung, Abendessen, Abendprogramm, Übernachtung und Frühstück

Für Nichtvereinsmitglieder gelten gesonderte Teilnahmegebühren. 

Wir versuchen, allen Interessierten die Teilnahme, unabhängig von körperlichen oder geistigen Voraussetzungen, zu ermöglichen. Begleitpersonen können nach Rücksprache kostenlos teilnehmen. Sollten Sie Assistenz oder Unterstützung benötigen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an.

 
Lizenzverlängerung

6 Einheiten für Jugendleiter-Lizenz, Jugendleitercard (Juleica), Vereinsmanager C-Lizenz, Übungsleiter C Breitensport-Lizenz. Die Anerkennung anderer Lizenzprofile bitte mit dem zuständigen Fachverband klären.

 

Die Wissensinseln der Herbsttagung

 

 

In fünf Wissensinseln besprechen und vertiefen wir verschiedene Fragen rund um das Thema Kindeswohl in der sportlichen und außersportlichen Jugendarbeit. Jeder Teilnehmer kann an zwei Wissensinsel teilnehmen.

 

 

Was ist sexualisierte Gewalt? Welche Maßnahmen sind zu ergreifen, um den Kinderschutz im Sportverein einzuhalten? Wie können wir ein Präventions- und Schutzkonzept für unseren Verein ausgestalten?
Wie sieht der Kinderschutz im alltäglichen Trainings- und Übungsbetrieb aus? Welche Verhaltensregeln gelten bei uns im Sportverein? Wie kann ich mich als Trainer, Übungsleiter oder Betreuer selbst vor Anschuldigungen schützen?
Wie gehen wir mit Körperkontakt in der Sportpraxis um? Was ist bei Hilfestellungen, z. B. im Turnen zu beachten? Welche Aspekte gilt es mit den Sportlerinnen, Sportlern und ggf. Eltern zu thematisieren und zu besprechen?
Wie kann ich mich gegen Angriffe wehren? Welche einfachen Abwehrtechniken kann ich gegen körperliche Angriffe einsetzen? Welche Tipps kann ich meinen Schützlingen geben, um sich zur Wehr zu setzen?
Was versteht man unter (Cyber-)Mobbing? Wie sorgen wir für ein positives Gruppenklima? Wie können wir Ausgrenzung von Anfang an konsequent entgegentreten? Welche Schritte unternehme ich, wenn ich Mobbing in meinem Umfeld feststelle? Wie greife ich ein?

 

 

Programm

 

09:30 Uhr:         Wohl denn...    Begrüßung
09:45 Uhr:         Wohlgemerkt   Einstieg in den Vormittag
11:00 Uhr:         Wohl überlegt   Wissensinseln Runde I
12:45 Uhr:         Wohl bekomm's   Mittagessen
14:00 Uhr:         Wohl weiter   Einstieg in den Nachmittag
14:15 Uhr:         Wohl überlegt   Wissensinseln Runde II
16:00 Uhr:         Wohl bekomm's   Kaffeepause
16:30 Uhr:         Wohl durchdacht   Zusammenfassung und Abschluss
17:15 Uhr:         Ende der Tagung   Ausgabe der Teilnahmebestätigungen
17:45 Uhr:         Wohlgemut   Bewegungszeit und Sport
19:30 Uhr:         Wohlgespeist Wohlfühlen   Abendprogramm