Viele Dank für Ihr Interesse am Stuttgarter Rasentag

 

 

Dieser hat am 18. Februar 2016 im SpOrt Stuttgart stattgefunden.

 

Weitere Veranstaltungen des WLSB finden Sie hier.

 

 

 

 

 

9. Stuttgarter Rasentag

 

Eine erfolgreiche Rasenpflege beginnt bereits in der kalten Jahreszeit, nämlich durch rechtzeitige Information und Planung. Das Naturprodukt Sportrasen kann die hohen Erwartungen der Sportler nur erfüllen, wenn die richtigen Bedingungen geschaffen bzw. erhalten werden – und gepflegtes Naturgrün auf dem Spielfeld ist mehr denn je gefragt. Deshalb ist die erste WLSB-Veranstaltung des Jahres traditionell der Rasenpflege gewidmet, damit Vereinsvertreter, Fachleute kommunaler Sport- und Gartenbauämter, Landschaftsplaner und Architekten rechtzeitig mit dem neuesten Wissen in die kommende Saison starten können.

 

Am 18. Februar 2016 findet im SpOrt Stuttgart die 9. Auflage des Stuttgarter Rasentages statt.

 

Fachvorträge und Ausstellung

Von der pneumatischen Bodenpflege, über die richtige Pflege im Sommer bis hin zum integrierten Pflanzenschutz – beim Stuttgarter Rasentag geben namhafte Experten, darunter Prof. Dipl. Agr. Biologe Martin Bocksch vom Deuschen Rollrasenverband und Dr. Harald Nonn vor der Deutschen Rasengesellschaft, ihr Wissen zu diesen und weiteren Themen aus der Sportrasenpflege weiter. Informieren Sie sich im Programm über die einzelnen Vortragsthemen und Referenten.

Neben den Vorträgen präsentieren zudem ausgewählte Firmen im Atrium des SpOrt Stuttgart Neuigkeiten und bewährte Produkte zu Sportplatzbau, -pflege und -sanierung.

 

Anmeldung und Teilnahmegebühr

Teilnehmer können sich online oder per Fax-Formular für den Stuttgarter Rasentag anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 89 € (inkl. MwSt.). Darin ist die Verpflegung enthalten.

 

Anerkennung als Fort-/Weiterbildung

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg (AKBW) als Fort-/Weiterbildung für die Fachrichtungen Landschaftsarchitektur und Stadtplanung mit einem Umfang von drei Unterrichtsstunden für Mitglieder sowie Architekten und Stadtplaner im Praktikum anerkannt.

 

Programm

 

08:45–09:30 Uhr:         Ankommen, Empfang Seminarunterlagen und Öffnung der Ausstellung
Jürgen Hanke, stv. Hauptgeschäftsführer Württembergischer Landessportbund

Reiner Bierig, Geschäftsführer Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg
Druckluftinjektion als Verfahren zur pneumatischen Bodenpflege

Referent: Dr. Jörg Morhard vom Institut für Agrartechnik der Universität Hohenheim, Fachgebiet Verfahrenstechnik

Nicht neu, aber wirksam – Druckluftinjektion zur schonenden Pflege von Rasentragschichten und Hybridrasensystemen

Referent: Dipl. Agronom Eric Hardman, Sportstättenplaner in Basel (CH)
10:45–11:15 Uhr:          Kaffeepause und Ausstellung
Referent: Dr. Paul Baader, Baader Konzept GmbH in Mannheim
12:00–13:15 Uhr:          Mittagspause und Ausstellung
Referent: Dr. Harald Nonn, Eurogreen GmbH Betzdorf und Vorsitzender Deutsche Rasengesellschaft e. V.
Referent: Prof. Dipl. agr. Biologe Martin Bocksch, Verbandsreferent des Deutschen Rollrasen Verbands
14:45–15:15 Uhr:          Kaffeepause und Ausstellung
Referent: Werner Benignus, Präsident SG Sonnenhof-Großaspach

 

 

 

Hier können Sie das Gesamtprogramm als PDF herunterladen.