Servicetag SPORT

 

29. November | SpOrt Stuttgart

 

 

Servicetag SPORT 2018

 

Vereinsmanagement und Sportentwicklung aktiv angehen

Vereinsverantwortliche benötigen heutzutage ein breites Struktur- und Fachwissen: von der Planung moderner Sportanlagen über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten bis zum Datenschutz und digitaler Kommunikation. Zudem ist ein gutes Netzwerk zu Kollegen wie auch zu Kooperationspartnern und Dienstleistern ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Beim Servicetag SPORT, der am Donnerstag, 29. November im SpOrt Stuttgart stattfindet, werden aktuelle Konzepte und praxisnahe Lösungsstrategien aus dem Vereinsmanagement vermittelt. Vertreter aus Vereinen, Verbänden, Sportkreisen und Kommunen sind eingeladen, sich in Fachvorträgen auf den neuesten Stand zu bringen und auf der begleitenden Messe mit Wirtschaftspartnern des WLSB sowie mit Vereins- und Verbandskollegen ins Gespräch zu kommen.

 

Fachvorträge, Messe, Praxisbeispiele

sts programm 2018 online kleinDie Themenvielfalt ist auch in diesem Jahr wieder groß. In mehreren Vortragsblöcken werden Konzeption, Umsetzung, Betrieb und Pflege verschiedener moderner Sportanlagen in den Fokus genommen. Vom Kunstrasen- und Rasenplatz, über einen Bewegungsparcours oder Sportcampus bis hin zu Freiluft- und Turnhallen im Taschenformat finden sich aktuelle Trends wieder. In weiteren Vortragsblöcken werden Informationen zu Finanzierung und Förderung, Energiesparen, Crowdfunding, Betrieblicher Gesundheitsförderung, Datenschutz, digitaler Kommunikation sowie Urheber- und Bildrecht vermittelt. Im Anschluss an ihre Vorträge stehen die Referenten jeweils für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Auf der begleitenden Fachmesse können die Besucher zusätzlich von der Expertise und Erfahrung der Kooperationspartner des WLSB profitieren. In persönlichen Gesprächen beraten die Fachexperten gerne bei individuellen Fragen, Problemen und Anliegen.

 

Teilnahmegebühr, Anmeldung und Lizenzpunkte

Die Teilnahme am Servicetag SPORT ist kostenlos. Für die ganztägige Teilnahme am Servicetag SPORT können sechs Lerneinheiten (LE) für die Ausbildung zum Vereinsmanager oder zur Lizenzverlängerung angerechnet werden.

Anmeldeschluss ist der 16. November 2018.

 

 

Teilnehmer des Servicetag SPORT können am Vormittag, Mittag und Nachmittag jeweils einen Themenblock besuchen. Ein Themenblock enthält je drei Vorträge.

 

Themenblöcke am Vormittag

  • Die neue Datenschutzgrundverordnung – ein kurzer Überblick mit praktischen Fallbeispielen (Joachim Hindennach, Kanzlei Hindennach, Leuze & Partner)
  • Das Maßnahmenpaket des WLSB zur Datenschutzgrundverordnung für seine Vereine (Jürgen Heimbach, WLSB)
  • Externer Datenschutzbeauftragter – professionelle Unterstützung für Vereine und Verbände (Alexander Hedrich, stratego IT)
  • Kleine und große Sanierungskonzepte – fachgerechte Praxisbeispiele für Naturrasenspielfelder (Matthias Renz, Sportstättenbau Garten-Moser)
  • Von Sand- bis Kunststoffsportflächen – professionelle Pflege als Garant für Sicherheit und langfristige Nutzung (Marco Nagel, Sandmaster)
  • Anschaffung von Pflege- und Sportgeräten – die Vorteile des Mietkaufs (Markus Link, BLG)
  • Bewegungsspaß anstelle von Regelsportflächen – Parkouranlage als Entwicklungsfeld für Sportvereine (Harald Link, SV Böblingen)
  • Wetterunabhängiger Sport im Freien – die multifunktionale Freilufthalle (Matthias Prinz, McArena)
  • Kleine Räume, große Wirkung – die Sporthalle im Taschenformat (Jochen Wilfert, Architekturbüro Knecht)

 

Themenblöcke am Mittag

  • Digital und zielgerichtet kommunizieren (Carmen Freda-Koch, WLSB)
  • Digitalisierung im Verein – moderne Vereinssoftware (Ben Rudolph, InterConnect)
  • Urheber- und Bildrecht – was Sie unbedingt beachten sollten (Oliver Leuze, Kanzlei Hindennach, Leuze & Partner)
  • Der spielstarke Kunstrasen – Qualitätsanforderungen bei Neubau und Sanierung (Peter Eberhardt, Polytan)
  • Das Spiel ist aus – Recycling von abgenutzten Kunstrasenflächen (Philipp Raff, PR Recycling)
  • Kunstrasenpflege in Eigenleistung – auf die richtigen Geräte kommt es an (Jörg Heinkel, endress)
  • Sportstättenbauförderung des WLSB (Benedikt Bohn, WLSB)
  • Finanzierung von Vereinsprojekten – ein neuer Ansatz (Tobias Ungerer, XAVIN)
  • Kommunale Sportstättenförderung – Kommunalrichtlinie im Fokus für Kommune und Verein (Dr. Andrea Fischer-Hotzel, SK:KK)

 

Themenblöcke am Nachmittag

  • Wege durch die Förderlandschaft – das Beispiel TC Dettingen (Frercks Hartwig, TC Dettingen)
  • Crowdfunding für Vereine – Projekte mit Spendengeldern finanzieren (Nina Gladen, BW-Bank)
  • Betriebliche Gesundheitsförderung mit "G.U.T. im Beruf" – das Förderprogramm von WLSB und AOK (Christian Konrad, AOK)
  • Konventionell oder LED – zeitgemäße Beleuchtung von Sportstätten (Torsten Onasch, OSRAM Lighting Solutions)
  • Der eigene Brunnen zur Sportplatzbewässerung – Voraussetzungen, Vorteile und Nutzen (Matthias Krug, BauGrund Süd)
  • Verkehrssicherungspflicht auf Sportanlagen – versicherungsrechtliche Betrachtung für Betrieb und Nutzung (Jörg Schlegel, ARAG)
  • 2:1 für Kooperationen – neue Wege zum erfolgreichen Vereinssportstättenbau am Beispiel SV Leonberg/Eltingen (Cathrin Dietz / Tobias Eisenbraun, SpOrt concept)
  • Sport- und Bildungscampus Herbrechtingen – der richtige Weg (Thorismuth Gaiser / Hans Bühler, campus)
  • Alternative Vergabestrategien am Beispiel der neuen Sporthalle an der Landessportschule Albstadt (Holger Striebel, nps Bauprojektmanagement)

 

Programm

08:30 Uhr:                    Anmeldung und Messe
Andreas Felchle, WLSB-Präsident
Wählen Sie bei Ihrer Anmeldung, welchen Themenblock Sie besuchen möchten:  

  • 101: Datenschutz für Vereine und Verbände
  • 102: Pflege von Sportfreianlagen
  • 103: Neue Sporträume als Erfolgsfaktor
11:00 – 11:30 Uhr:       Kaffeepause und Messe
Wählen Sie bei Ihrer Anmeldung, welchen Themenblock Sie besuchen möchten:  

  • 201: Digitale Kommunikation und Verwaltung
  • 202: Kunstrasen im Fokus
  • 203: Finanzmittel für Sportstättenbaumaßnahmen
13.00 – 14:00 Uhr:       Mittagspause und Messe
Wählen Sie bei Ihrer Anmeldung, welchen Themenblock Sie besuchen möchten:  

  • 301: Förderung und Finanzierung
  • 302: Betrieb von Sportanlagen
  • 303: Planung von Sportanlagen
bis 15:30 Uhr:               Fachmesse

 

Download des Programms im PDF-Format:

Das Gesamtprogramm inkl. der einzelnen Themen der Vortragsblöcke können Sie hier herunterladen.

 
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok